The Heat is On

.

Hitze! Sommer!

Selbst mir mit meinen “ Mittelmeergenen“ wirds gelegentlich zu viel, vor Allem wenn sich die Luft auch noch mit Schwüle angereichert präsentiert. Also sind Erfrischungen gefragt, wohl denjenigen die eine Eismaschine ihr eigen nennen. Meine ist zwar nicht das neueste Modell, erstanden in den heißen Tagen des Sommers von 2001, nach der Lektüre eines Eis-Specials in der Zeitschrift „Living at home“. Seitdem tut sie brav ihren Dienst, manche Jahre mehr manche weniger im Einsatz. Und immer dann wenn schnell ein Eis-Gelüste befriedigt werden will gibt es das bewährte Yoghurt-Frucht-Eis, die Grund-Idee kommt aus eben jenem Eis-Special von 2001. Geht gaaanz einfach, nämlich so:

Man nehme

300g Früchte nach Wahl- geputzt gewogen- und püriere diese. Ich habe schon alles mögliche verwendet, Kirschen, Beeren, Bananen mit Schoko-Chips, was immer grade zur Hand ist und gut schmeckt.

Sodann schlage man 200g Sahne steif.

Mische dies alles mit

100g Puderzucker und

400g Naturyoghurt.

Ab in die Eismaschine damit, rühren lassen bis zur gewünschten Konsistenz,  fertig!

Diesmal habe ich im Eisschrank pürierte Pfirsiche gefunden, ideal denn damit ist die Erfrischung noch schneller auf dem Tisch! Wobei, ein stückweit auftauen müssen diese Pfirsiche schon, damit sie sich geichmäßig in der Yoghurt-Masse verteilen.

Mit dem Fund aus dem Eisschrank darf dieses Eis zu Susannes Schatzsuche im Vorratsschrank – Eisschrank ist schließlich auch Vorrat.

Advertisements

14 Gedanken zu „The Heat is On

    1. Also ich bin schon froh dass ich eine habe- auch wenns inzwischen deutlich bessere gibt. ich muß ja keine 3 Sorten Eis auf einen Schlag machen….
      Dieses speziell denke ich kannst du auch ohne Maschine machen, beim Einfrieren einfach alle 15 min oder so gut durchrühren….

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s