Urlaubs-Impressionen

Die Arbeit hat mich wieder, mit ihren Anforderungen und Ansprüchen, ein schwieriges Thema.

So werden die arbeitsfreien Zeiten immer wichtiger für meine Lebensqualität, Zeit zum Durchatmen, Zeit in der die Zeit unwichtig ist und der Blick auf die Uhr totale Nebensache. Schöne Dinge tun ohne groß zu planen.

Die ersten Tage verbrachten wir auf der Insel Hvar in der kroatischen Adria, Hitze, Sonne, Meer, Berge und Felsen – und Grill!

Der Bernsteinfisch- nie gehört- war ein Pracht-Exemplar von 35 kilo, unser Scheibchen, knapp 1 kilo, schnörkellos serviert,  hat ganz hervorragend geschmeckt. Wie auch alles andere vom Grill, Scampi, Calamari, oder Octopus als Salat oder Carpaccio. Oder Spaghetti Carbonara, die durch den dalmatinischen Speck eine ganz wunderbare Geschmacksnote erhalten.

Bücher! Super-wichtiger Bestandteil eines jeden Urlaubs; wir haben uns kaputtgelacht beim Vorlesen aus diesem Buch

Oberst von Huhn bittet zu Tisch

Axel Hacke ist einfach unübertroffen mit seinen Sprach-Spielereien, und das Thema „Speisekarte“ passt natürlich bestens zum Aufenthalt in fernen Landen.

Vier weitere Bücher hab ich auf dem Reader gelesen, still und leise für mich alleine-   ich schätze dieses Teil sehr mit seiner Leichtigkeit, ich kann auch in der Sonne lesen ohne geblendet zu werden, und- die Bücher brauchen keinen Platz, nicht im Koffer und auch nicht in den überfüllten Regalen zuhause.

Meine Urlaubslektüre:

Aller Anfang ist Apulien

Danke an Corinna für die Empfehlung- leicht zu lesen, interessant und amüsant, eine schöne Urlaubsbegleitung.

The Love Verb

Ein schwieriges Thema das Jane Green sehr lesbar umsetzt, eine Frau wird durch eine bösartige Erkrankung sehr schnell aus dem Leben gerissen, das Buch beschreibt das Umfeld, Verwandte, Freundinnen, wie sich deren Leben mit diesem Ereignis ändert. Schön geschrieben, gut zu lesen.

The Archtitect’s Apprentice

Elif Shafak ist eine großartige Schriftstellerin, jedes ihrer Bücher hat mich regelrecht gefangengenommen, so auch dieses aus dem Istanbul des 17. Jahrhunderts. Wunderschön….

Night Music

Zu Jojo Moyes muß ich wohl nicht viel sagen- oder? Dieses Buch von 2008 ist sicher nicht ihr bestes, dennoch gewohnt gut zu lesen.

Wie ihr wißt bevorzuge ich die englischen Originale und kann daher nichts zu der Qualität der Übersetzungen sagen, die Jane Green gibt es wohl nur „in english“.

Ach, und die Bücher-links führen zu Osiander, einem Tübinger Buchhändler, wenn ihr dort bestellt unterstützt ihr sowohl ihn wie mich (letzteres mit einem mehr symbolischen Betrag). Wobei, am meisten Spaß macht das Stöbern in einer Buchhandlung vor Ort, das ist doch wie ein kleiner Urlaub.

Meine Urlaubskreationen aus dem Ofen hab ich euch schon vorgestellt, ach und etwas Besonderes gab es noch- ich bin in die Luft gegangen! (Siehe Artikelbild). Mutig in den Korb gestiegen und den schönen Anblick aus der ungewohnten Perspektive genossen….

Und nun heißt es – durchhalten bis zur nächsten Atempause!

Advertisements

10 Gedanken zu „Urlaubs-Impressionen

  1. WoW … du bist in einem Ballon gefahren? …. DAS würd ich mich NIEMALS.NIE trauen 😦
    …. meinen Repekt!!!

    Ich liebe Axel Hacke! – und dieses Buch hört sich wieder mal total super an.
    Den ein oder anderen deiner Vorschläge werde ich mir mal nach und nach angucken, ob DAS was für mich ist….

    Nun höre ich noch den wunderbaren Klängen zu und träume….

    Liebe Grüße… Katja

    Gefällt mir

    1. neenee es war kein Ballon, es war so ein „Steiger“ für Arbeiten an der Fassade, so ein Ding was auch die Feuerwehr hat um Personen von „oben“ zu retten- aufregend genug!
      Die Bücher, die haben wir wirklich ausnahmslos gut gefallen – und den Hacke, den muß man vorlesen um den vollen Genuß zu haben. Wie Sport…. nur lustig^er!

      Gefällt 1 Person

  2. Es klingt tatsächlich nach einem gelungenen entspannten Urlaub. Was du damit meinst und wie wichtig das wird, kann ich dir aus eigener Erfahrung nachempfinden. Deine Urlaubslektüre werde ich nun mal genauer unter die Lupe nehmen 😉

    Gefällt mir

    1. Bestimmt findest du was bei den Büchern, ich fand sie alle sehr angenehm und ansprechend. Vielleicht stell ich auch mal ausführlicher vor, so als Lesehunger. Und die wichtigen Auszeiten, herrjeh- ich könnte grad schon wieder. Hmpf.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s