Kiymali Börek- Das Runde muß ins Eckige

Europakochen 2016

Fußball in aller Munde, ganz klar dass zu so einem internationalen Groß-Event auch international gekocht und gebacken wird. Peter „aus meinem Kochtopf“ hat aufgerufen die Europameisterschaft kulinarisch zu begleiten, mein Beitrag kommt aus der türkischen Küche. Mag das Land zwiespältige Gefühle hervorrufen, mag die fußballerische Leistungsfähigkeit diskutabel sein, was über jeden Zweifel erhaben ist ist die Qualität der türkischen Küche. Zu meiner Freude nimmt die Zahl der türkischen Restaurants hierzulande zu, gelegentlich finden sich dort auch Gerichte aus der osmanischen oder Palast-Küche. Bietet sich die Gelegenheit-greift zu, ich rate es dringend.

Heute greife ich weniger hoch, schließlich geht es um Fußball und da braucht es handfeste Kost. Zumal sich mein Gericht so ein kleines bißchen  an das Titelmotto anlehnt.. rundliche Gebilde verschwinden in einer eckigen Teighülle.

Man nehme

375g Mehl Typ 550

4Eier

Salz

2-3El Wasser

verknete dies alles zu einem Teig ähnlich einem Strudelteig und lasse ein Weilchen ruhen.

In der Zwischenzeit bereite man die Füllung zu, hierfür brate man

500g Rinderhack ( Lamm geht auch, oder halb Rind halb Lamm) mit

4El Olivenöl krümelig, gebe hinzu

4Frühlingszwiebeln gehackt

3rote Spitzpaprika in Würfel

1 Chilischote klein geschnitten

und lasse einige Minuten anschwitzen. Gewürzt wird mit

1El Granatapfelsirup

1Tl Salz

1Tl Ras-el-Hanout

1El gehackte Petersilie

zu guter Letzt füge man noch eine Handvoll

grob gehackter Walnüsse zu.

Nun folgt die Formgebung, auch der Backofen sollte vorgeheizt werden, 220°

Den Teig teile man in 14 Teile, zwei  davon füge man wieder zusammen, rolle und ziehe dies zu einem Rechteck das ungefähr doppelt so groß ist wie die gefettete Lasagne-Form, die die perfekte Größe für diese Gericht hat, und lege diese damit aus, überhängendes hängt über (siehe Foto).

Die restlichen Teile rolle man aus, 15-20 cm im Durchmesser, bestreiche sie mit

flüssiger Butter

verteile die Füllung darüber, rolle jedes Teil auf und fülle die ausgelegte Form mit diesen runden Teilchen. Im Wiederholungsfalle würde ich an dieser Stelle noch gehackte Tomatenwürfelchen drüberstreuen, für geschmackvolle Feuchtigkeit.

Mit dem Teigüberhang verschließen, mit

Butter-Eigelb-Mischung bestreichen ab in den Ofen für ungefähr 30-35 min.

Gut paßt dazu ein Tomaten-Paprika-Salat, mit oder ohne Schafskäse, und Cacik, die türkische Variante des Tzatziki, schmeckt aber auch ohne weitere Beigaben ganz ausgezeichnet, die Röllchen taugen sogar, passend zurechtgeschnitten, als Fingerfood.

 

Advertisements

7 Gedanken zu „Kiymali Börek- Das Runde muß ins Eckige

  1. Das schaut ja sehr gut aus! Und sicher ein perfektes Essen, wenn man Fußball schaut, weil man einfach mit der Hand essen kann. 🙂

    Mein Männchen ist anscheinend auf dem Postweg verschütt gegangen. 😦

    Gefällt 1 Person

    1. oh, das ist aber sehr bedauerlich- vielleicht hat es sich nur verirrt und kommt einfach etwas verspätet….
      Börek sind einfach klasse und alleine schon ein Grund in die Türkei zu fahren.

      Gefällt mir

  2. Oh super! Du weißt ja, wie sehr ich die türkische Küche liebe! Und deiner EInleitung kann ich nur zustimmen: Das Land ruft durchaus sehr zwiespältige Gefühle hervor, aber die Küche ist einfach toll!
    Liebe Grüße, Becky

    Gefällt 1 Person

    1. ja, nchtwahr? Die türkische, also osmanische, Küche zählt wie die französische und chinesische zu den Hochküchen der Welt und ich freu mich schon immer wieder dort zu sein- allerdings werden wohl auch wir momentan mal Abstand nehmen von neuerlichen Reisen dorthin.

      Gefällt mir

    1. das solltest du ändern, liebe Sabine! ich stelle immer wieder fest wenn ich dort bin- die Sachen sind sehr gut verträglich- es wird viel mit Yoghurt gekocht und eben die frischen Sachen- sehr fein!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s