Das Kleine Schwarze

feiert Geburtstag, 90 Jahre ist es her dass Coco Chanel diesem feinen Kleidungsstück seinen Namen gab. In der Vogue, so heißt es, stellte sie eine „Petite robe noire“ vor – für alle Frauen mit Geschmack. Richtig populär wurde das Kleid durch „Frühstück bei Tiffany“, zauberhaft in Szene gesetzt, sowohl die Frau wie ihr „Kleines Schwarzes“.

Ob die Texter und Komponisten auch dieses feine Kleidungsstück im Sinn hatten? Wohl eher unterschwellig, wage ich zu behaupten.

Ikonen der Pop-Musik

.

It’s a Classic

 

Klassiker, Ikone, aus diesem Jahrtausend

 

Wie ist euer Verhältnis zum „Kleinen Schwarzen“? Führt ihr gelegentlich eines aus? Zählt ihr euch zu den „Frauen mit Geschmack“ nach Coco?

Advertisements

6 Gedanken zu „Das Kleine Schwarze

    1. Amy Winheouse mag ich auch sehr gerne- schwarz- ihr „black“ ist interpretationsfähig, denke ich. Schwarz als Trauerfarbe war möglicherweise an der Wurzel des Kleids, die vielen Witwen nach dem 1. Weltkrieg, die dennoch irgendwann mal wieder chic sein wollten. Trotz black.

      Gefällt mir

    1. Mir steht schwarz gut, und ich kann diesen hübschen Kleidchen immer sehr schlecht widerstehen- da muß ich richtig meine Vernunft herbeirufen die mir dann vorhält wie selten ich so ein Stück doch trage. Lady in Black ist da weitaus unproblematischer, die läßt sich jederzeit gut anhören.

      Gefällt mir

  1. Meine kleinen Schwarzen sind meist anthrazit, da mir das irgendwie besser steht – bilde ich mir ein. Eins in ganz schwarz hatte ich sogar auch mal, das war allerdings ziemlich gewagt und irgendwann war ich rausgewachsen (vom Alter und Gewicht her, grins). Die Songs haben auch was… Und irgendwann hatte ich mal eine Biographie über Coco Chanel gesehen und war absolut begeistert davon, was die Frau alles bewegt hat; Chapeau!

    Gefällt 1 Person

    1. Eine Biografie über Coco Chanel, das hört sich tatsächlich interessant an. Ein schönes Zitat von ihr: „Das Alter hat keinerlei Bedeutung. Man kann mit zwanzig hinreißend sein, mit vierzig charmant und den Rest seiner Tage unwiderstehlich.“

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s