Nahezu stressfreies Dessert für die Rettungstruppe

Weihnachtliche Desserts – die Rettungstruppe findet diese bedürfen dringend der Rettung. Tatsächlich waren die ersten salonfähigen „Convenience-Produkte“ Puddingpulver und Wackelpudding aus der Tüte, ein Riesenfortschritt kam in den 70ern mit der „Paradies-Creme“ auf den Markt, denn die mußte nicht mal gekocht werden, nur angerührt. Mich schaudert direkt beim Hinschreiben….

Dessert, oder profaner Nachtisch, wird bei uns höchstselten serviert- daher verdient jedes Dessert  aus meiner Küche das Etikett weihnachtlich.

Für die heutige Aktion habe ich mir etwas denkbar einfaches ausgesucht was zudem noch gut vorzubereiten ist- dementsprechend unspektakulär kommt es auch optisch daher, geschmacklich allerdings spielt es in einer ganz feinen Liga und eignet sich prima als leichter Abschluß eines üppigen Weihnachtsmenüs. Wahrscheinlich werde ich diese Creme tatsächlich als solchen servieren- danke also an Ingrid für die Idee und Organisation dieser – und auch der vorangegangenen Aktionen der Rettungstruppe.

Vanille-Buttermilch-Pannacotta

In meiner neuen Küche mit schön viel Platz stelle ich zunächst alle Zutaten bereit.

1,5 Blatt Gelatine weiche ich in

2-3 El kaltem Wasser ein.

1/2 Schote kostbarer Vanille aus Mauritius wird gespalten, die Vanille ausgekratzt und mitsamt der Schote in

275g Sahne mit mindestens 35% Fettgehalt eingerührt. Hinzu kommen

85g Zucker

1 Prise Meersalz

und die abgeriebene Schale von

1/2 Zitrone. All dies wird bei milder Hitze erwärmt bis leichter Dampf aufsteigt, keinesfalls bis zum Kochen. In der warmen Sahne wird die ausgedrückte Gelatine rührenderweise aufgelöst, und ich gebe

400 ml Buttermilch dazu. Gut gemischt gieße ich das ganze durch ein Haarsieb in einen Messbecher und verteile den Inhalt auf 6 zuvor ganz dünn mit neutralem Pflanzenöl eingestrichene Gläschen. Diese stelle ich über Nacht kalt.

Zum Servieren einfach den Deckel abnehmen und einen Klacks Hagebuttenmarmelade oder Zitronengelee drauf, gehackte Mandeln passen bestimmt auch gut. Wer eine sturzfeste Creme möchte verwende 2 Blatt Gelatine- uns hat die Konsistenz gut gefallen, besser als manch nahezu gummiartige Variante die mir auf Hotel-Buffets immer wieder begegnet.

Was der Rest der Truppe an rettungswürdigen Desserts gezaubert hat könnt ihr bei Ingrid Auchwas nachlesen!

Service-Teil:

Zitronenmarmelade

Hagebuttenmarmelade

Frei nach meinem Lieblingsbuch Salt Fat …. siehe Bücherstapel

18 Gedanken zu „Nahezu stressfreies Dessert für die Rettungstruppe

  1. Ich musste gerade grinsen. Die Paradiescrème habe ich als Kind geliebt, war sie doch auch kinderleicht zuzubereiten.

    Und mit Nachtisch verhält es sich im Hause Koch ähnlich wie bei Dir: er kommt höchst selten auf den Tisch.

    Panna Cotta mache ich auch immer gerne.

    Ich wünsche noch eine schöne Adventszeit.

    LG Britta

    1. Liebe Britta, ich bin altmodisch beim Pudding hängengeblieben, die Paradiescreme schmeckte mir auch damals schon zu künstlich. Dir auch eine schöne Adventszeit und liebe Grüße

  2. Liebe Christine,
    ein Klassiker und immer wieder gut, der durfte natürlich nicht in unserer Weihnachtsdessert-Sammlung fehlen zumal mit Buttermilch das kannte ich noch nicht uns super, dass Du die Zeit gefunden hast dabei zu sein. Herzlichen Dank für’s mitmachen. Eine wunderschöne Adventszeit und alles Gute und Schöne für die Feiertage.Ingrid

    1. Liebe Ingris, der Hauptdank gilt dir, wie du dich ins Zeig legst für unsre Truppe und ich wünsche dir eine sehr erfreuliche Vorweihnachtzeit und einschöbest Fest Liebe Grüße Christine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.