Spaghetti Pie- eine Rettung

Wieder einmal ruft die Rettungstruppe auf, eine feine Spezialität vor den Fängen der Fertig-Industrie zu retten. Diesmal steht die Tarte, Quiche oder Pie auf der roten Liste. Erst dachte ich, klasse, da fallen mir bestimmt viele rettenswerte Varianten ein. Bei näherer Betrachtung stellte sich allerdings heraus- meine Lieblings-Spargel-Quiche ist bereits hier verewigt, da bin ich Experimenten abgeneigt. Schokoladen-Tartes passen nicht recht in den Frühling…. Rhabarber isst außer mir niemand, und so schrumpfte die Auswahl im Gleichschritt mit meiner Motivation ein. Bis mir irgendwo ein Bild unter die Augen kam- und ich dachte- Bingo! Dies wollte ich doch schon längst einmal zubereitet haben….. und es paßt ganz schön zur Intention der Rettungstruppe, nämlich zu zeigen wie einfach es sein kann ein feines und durchaus ungewöhnliches Gericht auf den Tisch zu bringen.

Also: Spaghetti Pie

Wir kochen in einem großen Topf ausreichend Wasser auf, fügen Salz hinzu und kochen darin

250g Spaghetti „al dente“ – so ein bis zwei Minuten weniger als auf der Packung steht.

Zugleich heizen wir den Backofen vor, auf 220° Ober/Unterhitze

Während die Pasta kocht verrühren wir in einer großen Schüssel

150g Ricotta

30g Sahne

250g Milch

2 große Eier

1/2 TL Salz

1,5 Tl frisch gemahlener Pfeffer

1/4 Tl geräuchertes Paprikapulver.

Weiterhin reiben wir Käse, hier:

30g Parmigiano

60g Emmentaler

60g Bergkäse, von der Mischung kommt etwas mehr als die Hälfte zu der Eiermischung, und zu guter Letzt noch

die Hälfte einer Kugel Mozzarella, in Stückchen zerrupft oder geschnitten.

Mit etwas Glück sind die Spaghetti nun gerade fertig, sie werden abgegossen, gut abgeschreckt und nach dem Abtropfen gründlich mit der Eier-Käse-Masse vermischt. In eine gefettete Tarte-Form gefüllt, mit

halbierten Kirschtomaten nach Gusto belegt und

dem Rest der Käse-Mischung und des Mozzarellas bestreut wandert das Werk nun für ca 30-35 min in den Ofen, bis sich die Kruste appetitlich bräunt.

Wer dann noch Geduld aufbringt und das Backwerk ca 10-15 min sich setzen läßt, wird mit schönen Stücken dieses Pie belohnt- ein frischer grüner Salat macht eine wunderbare Mahlzeit perfekt.

Und nun sind wir natürlich gespannt, was der Rest der Rettungstruppe so aus dem Ofen zieht:

Brittas Kochbuch – Spinattarte
Barbaras Spielwiese – Rhabarber-Zitronenmelisse-Tarte
Cakes, Cookies and more – Walliser Spargeltarte
Turbohausfrau – Tarte
Brotwein – Paprika Quiche mit Käse
Pane-Bistecca – Zwiebel Confit und 4 Kaese Quiche
CorumBlog 2.0 – Rhabarber-Tarte
evchenkocht – Tarte mit karamellisierter weißer Schokolade
Kleines Kuliversum – Erdbeer Tarte mit Vanillecreme
Cahama – Quiche vom grünen Spargel
Kaffeebohne – Caprese Quiche
Volkermampft – Linsen-Cotechino Tarte mit Rotwein-Ricotta Creme
Möhreneck – vegane Schokoladentarte

29 Gedanken zu „Spaghetti Pie- eine Rettung

    1. In Muffin-Förmchen hab ich das auch schon gesehen, da eignet es sich bestimmt auch für ein Buffet, Brunch oder Grillen oder was auch immer. Schulvesper brauch ich ja zum Glück nicht mehr 😁

  1. Hallo Anna,
    das ist ja eine tolle Idee für den Kühlschrank-Aufräum-Tag. Da können dann die Käsereste rein. Eier sind immer da und der Rest findet sich auch.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Katja

  2. Hallo liebe Anna,
    deine Idee gefällt mir total! Ehrlich gesagt, wäre das hier sofort der Renner und wird deshalb definitiv ausprobiert! Und ich kann mir da auch wirklich feine Kombinationen und Varianten vorstellen. Danke für die tolle Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Eva

  3. Hallo Anna C.,
    das ist ja eine coole Idee: Spaghetti gehen ja immer. :-)
    So verpackt als Pie ist das total was anderes. Gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.