Foodblogbilanz 2019

Zur Tradition sind sie schon geworden, die Fragen die Sabine sich vor einigen Jahren ausgedacht hat um das Blog-Jahr ein wenig zu resümieren. Dieses Jahr organisieren Sabrina und Steffen von Feed me up before you go-go die Blogparade, und  traditionell bin ich wieder dabei, widrige Umstände hin oder. Auf die Suppe hab ich allerdings diesmal verzichtet….

1. Was war 2019 dein erfolgreichster Blogartikel?

Wie in den letzten Jahren wurde das Apfelgelee meiner Oma (die für diesen blog Namenspatin ist) am häufigsten aufgerufen.

Aus 2019 erfreuten sich die Chelsey Buns größter Beliebtheit, die sie auch tatsächlich verdient haben.

2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Drei davon speziell auszuwählen fällt mir schwer… alles #Lesefutter ist mir eine Freude.

Zudem die erfolgreichen Croissants, das war ein Fest.

 

3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

Auch wenn ich mich selten beteilige finde ich Artikel die eine Aufgabe stellen und damit Neugier wecken und Fantasie anregen immer wieder spannend:

Besonders schön fand ich Julias Reihe „entstaubte Klassiker“ die mir tatsächlich gelegentlich Energie genug für schöne Blog-Artikel lieferte.

und auch das  #Synchronbacken, was immerhin zum Jahresende einmal klappt…. und das Foto für diesen Beitrag liefert. Hübsch, nicht?

 

4. Welches der Rezepte, die du 2019 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?

Das war sicherlich die Pappa al Pomodoro, die schmeckt uns allen immer wieder gut und die Zutaten sind immer, wirklich immer, im Haus.

5. Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2019 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

Ehrlich… mein Leben 1.0 hat mich so in Atem gehalten dass der Blog, und auch das Kochen, zur Nebensache mutiert sind und insofern gar keine Chancen hatten Probleme zu entwickeln….

6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Was ganz besonderes habe ich mir dieses Jahr gegönnt und einen Brotbackkurs bei „Tom the Baker“ besucht. Und an Erkenntnis vor Allem mitgenommen wie wichtig die optimale Temperatur bei der Führung von Sauerteigen ist….

7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf deinen Blog gekommen sind?

Ich stelle fest, da gab es dieses Jahr tatsächlich einige die mich zum Lachen brachten:

Bester Wurstsalat Blog (Mr.B. nickt zustimmend)

Apfelgelee aus Äpfeln (tatsächlich jetzt?)

Bücherstapel Kuchen (ääähh??)

8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2020?

Ach, die Wünsche….. ich wünsche uns allen in Blogistan dass wir uns weiterhin gegenseitig inspirieren, helfen, beistehen, zum Staunen bringen…..

 

Passend zum Jahresausklang ein wenig Feuerwerksmusik….:

 

Händel; Ouvertüre zur Feuerwerksmusik

13 Gedanken zu „Foodblogbilanz 2019

    1. Lieben Dank, liebe Susanne; und ja, Kurse sind immer klasse. Nächstes Jahr hab ich wieder was vor, hoffentlich klappt das!
      Auch dir ein ganz besonders erfreuliches 2020
      Liebe Grüße
      Christine

  1. Deine Pappa al Pomodoro hat mich auch sehr glücklich gemacht dieses Jahr. Ebenso wie Deine Teilnahme bei den „entstaubten Klassikern“. Danke Dir für all das liebe Feedback, die köstlichen Rezepte und die Extra-Portion Musik!

    1. Liebe Julia,
      hach….
      Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum, meines auf alle Fälle und es ist mir eine große Freude wenn meine musikalischen Einstreuungen (trotz der vielen damit verbundenen Werbung) dir gut gefallen.
      Komm schön rein in’s neue Jahr
      Liebe Grüße
      Christine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.